Französisch Lernprogramme

Eine der großen Weltsprachen lernen

Nach der einführenden Übersicht über die Weltsprache Französisch schauen wir uns hier Lernprogramme an, um Französisch zu lernen.

Frankreich Reiseposter aus den 1960er Jahren

Mit Lernprogrammen lassen sich Sprachen in der Regel effektiver lernen als aus dem Buch — gleichzeitig sind die Lernprogramme günstiger als lange Sprachkurse oder Sprachreisen.

Je nach Lernprogramm macht das Lernen meist auch mehr Spaß als mit anderen Methoden. Man kann mit Lernprogrammen spielerisch und interessegeleitet lernen, so dass es nicht wie Arbeit wirkt.

Kommen wir also zum Vergleich der Französisch-Lernprogramme:


Französisch Basiskurs

Das Lernprogramm zum Download

Systeme: Windows, Mac, Linux, Android App, iOS App

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten

Umfang: 1300 Vokabeln (Sprachausgabe), Grammatik, Phrasen, Übungstexte

Preise: EUR 29,95 (Basiskurs), EUR 97 (Komplettpaket)

Preis-Leistung:

Der Französisch Basiskurs vom Sprachenlernen-Portal besteht aus einem Vokabeltrainer für den englischen Grundwortschatz (1300 Vokabeln) mit Sprachausgabe, sowie aus Grammatik-Erklärungen und zahlreichen Übungen.

Der Vokabeltrainer arbeitet mit einer Langzeitgedächtnis-Methode, bei der die neuen Wörter in immer größeren Tagesabständen wiederholt abgefragt werden.

Man kann wählen zwischen Texteingabe, Multiple-Choice oder einfach der Bestätigung, ob man das Wort wusste oder nicht.

Bei den Übungen gibt es Fragen zum Textverständnis, Diktate, das Ausfüllen von Wortlücken oder einfach Vokabellisten, bei denen die deutsche oder englische Seite verdeckt wird.

Der Basiskurs entspricht den offiziellen Sprachniveaus A1 und A2 (Erklärung der CEFR Sprachniveaus).

Das Komplettpaket enthält:

Fazit: Viel günstiger und fast so gut wie das bekannte Rosetta Stone. Es gibt eine Demoversion des Lernprogramms zum Ausprobieren und eine 30-Tage-Geld-Zurück-Garantie.

Link: Französisch Lernprogramm


Babbel Lernprogramm

Der bekannte Online-Sprachkurs

Systeme: Android und iOS App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Beruf

Umfang: Vokabeltrainer mit Sprachausgabe und Spracherkennung, Grammatik, Übungen

Preise:
kostenlos (Anfangslektionen)
EUR 9,95 (1 Monat Abo)
EUR 59 (12 Monate Abo)

Preis-Leistung:

Das Babbel Lernprogramm funktioniert ähnlich wie Rosetta Stone.

Auch hier wird auf die visuelle Verknüpfung von Bildern mit dem Hören, Lesen und Schreiben gesetzt. Babbel hat nämlich genauso wie Rosetta Stone Sprachausgabe und Spracherkennung.

Vorteile des Babbel Lernprogramms gegenüber Rosetta Stone:

Der niedrigere Preis kann mit dem Fehlen von Sprachunterricht durch Online-Tutoren erklärt werden, welches beim Rosetta-Stone-Abo mit enthalten ist.

Fazit: Babbel vereint viele der Vorteile von Rosetta Stone und merzt sogar dessen Nachteile aus. Absolut empfehlenswert!


LingQ Lernprogramm

Innovative Methode, die Spaß macht

Systeme: Android und iOS App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten, Beruf

Umfang: Lektionen, Importieren von Texten mit Browser-Extension, Vokabeltrainer

Preis: USD 10 (1 Monat Abo)

Preis-Leistung:

Das LingQ Lernprogramm hat eine einzigartige Herangehensweise:

Es ist im Grunde ein Übersetzungsprogramm, bei dem zusätzlich zu den enthaltenen Lektionen und Texten jeder beliebige französische Text importiert werden kann.

Das Herzstück des Programms ist die Tatsache, dass jedes Wort im Text angeklickt werden kann, um eine Übersetzung anzuzeigen.

Das Anklicken des französischen Wortes führt auch dazu, dass dieses Wort in die eigene Vokabelliste aufgenommen wird.

Die Vokabelliste ist dabei gleichzeitig der Vokabeltrainer, wo man festlegen kann, wie oft diese Vokabeln abgefragt werden sollen.

LingQ enthält außerdem eine große Auswahl an Videos und Podcasts, deren Texte neben dem Video bzw. Podcast erscheinen — so dass auch hier jede Vokabel angeklickt und gespeichert werden kann.

Für die Importierung von Texten (auch Ebooks) gibt es bei LingQ eine eigene Browser-Extension für Firefox, Safari und Chrome.

Fazit: Sehr interessante Möglichkeit zum Lernen von Vokabeln zu jedem beliebigen Thema. Für Grammatik und Konjunktionen braucht man jedoch andere Lernprogramme.


LinguaTV Lernprogramm

Französisch Lernen mit Videos

Systeme: Android und iOS App, Online-Version (PC und Mac)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Schüler, Studenten

Umfang: Vokabeltrainer, Videos mit Texten, Übungen

Preise:
EUR 89 (3 Monate Abo und 2 Kurse)
EUR 149 (6 Monate Abo und 4 Kurse)

Preis-Leistung:

Bei LinguaTV handelt es sich um ein Lernprogramm, das mit eigenen Videos arbeitet. Die Texte und das Vokabular erscheinen neben dem jeweiligen Video, inklusive deutscher Übersetzungen.

Ein Kurs besteht bei LinguaTV aus mehreren Lektionen und jede Lektion hat unterschiedliche Übungen:

Im Moment gibt es Kurse nur für die Sprachniveaus A1, A2 und B1. (Was sind CEFR Sprachniveaus?)

Die französische Grammatik wird zwar erklärt, allerdings beschränkt sich diese ebenfalls nur auf die Stufen A1, A2 und B1.

Fazit: Für einen relativ hohen Preis ist bei diesem Lernprogramm das Angebot doch eher durchschnittlich. Auf jeden Fall ist das Lernen mit Videos effektiver und interessanter als reines Buchlernen.


Rosetta Stone: Französisch

Das bekannteste Lernprogramm

Systeme: PC und Mac

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Experten, Beruf und Business

Umfang: Französisch Vokabeltrainer mit Spracherkennung, Übungen

Preis:
EUR 279 (Komplettkurs Download)

Online-Abos statt Kauf:
EUR  97 (3 Monate Komplettkurs)
EUR 153 (6 Monate Komplettkurs)

Preis-Leistung:

Die Idee hinter Rosetta Stone ist, eine Fremdsprache genauso zu lernen wie Kinder die Muttersprache lernen. Dies gehe durch die visuelle Verknüpfung mit Bildern und durch Nachsprechen.

Beim Vokabeltrainer werden viele Bilder eingesetzt, inklusive der folgenden Übungen:

Das Rosetta Stone Lernprogramm bietet nicht nur Sprachausgabe, sondern auch Spracherkennung.

Komplettkurs als Abo:

Das Französisch-Lernprogramm von Rosetta Stone kann man auch in einem Abo für 3, 6 oder 12 Monate für einen geringeren Preis nutzen.

Im Abo-Preis sind regelmäßige Live-Sessions mit muttersprachlichen Tutoren enthalten. Diese jeweils halbstündigen Sessions finden mit maximal vier Sprachschülern pro Tutor statt.

Fazit: Sehr effektive und bewährte Methode, aber deutlich höhere Preise als bei anderen Lernprogrammen.

Link: Rosetta Stone Komplettkurs (30% Rabatt mit diesem Link)


Pimsleur Lernprogramm

Die Nummer Zwei hinter Rosetta Stone

Systeme: PC und Mac (inkl. Mobile App)

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Experten

Umfang: Französisch Vokabeltrainer und andere interaktive Übungen

Preise:
EUR 122 (Anfängerkurs)
EUR 469 (Komplettkurs)

Preis-Leistung:

Das Pimsleur Lernprogramm funktioniert ebenfalls ähnlich wie Rosetta Stone und ist dabei deutlich teuerer als dieses.

Mit der Pimsleur-Methode soll man die Sprache intuitiv wie die Muttersprache lernen können — ohne Grammatik-Erklärungen, Konjunktionstabellen, etc.

Der Komplettkurs beinhaltet insgesamt fünf Kurse (Level 1 bis 5). Der Anfängerkurs ist dabei Level 1.

Jeder der fünf Kurse bietet 30 tägliche Lektionen von jeweils 30 Minuten Länge und es gibt eine Reihe von interaktiven Übungen:

Das Lernprogramm für PC und Mac beinhaltet auch eine mobile App für Android- und iOS-Systeme.

Fazit: Das bei weitem teuerste Französisch-Lernprogramm, wobei fraglich ist, ob der Lernerfolg damit viel größer ist als mit den viel günstigeren Lernprogrammen.

Frankreich Reiseposter aus den 1960er Jahren

  Sprachen Lernen
Unsere ausführlichen Vergleiche:

Englisch
Lernprogramme

Chinesisch
Lernprogramme

Indisch
Lernprogramme

Spanisch
Lernprogramme

Französisch
Lernprogramme

Arabisch
Lernprogramme

Russisch
Lernprogramme

Portugiesisch
Lernprogramme

Italienisch
Lernprogramme

Deutsch
Lernprogramme

Japanisch
Lernprogramme

Koreanisch
Lernprogramme

Indonesisch
Lernprogramme

Copyright © 2018 - Weltsprachen.net - Impressum